AGLC beim Finale des Jugend-Team-Cups

17.09.2017

Souverän hatten die Mädchen und Buben des Allgäuer Golf- und Landclubs bei der Hauptrunde des bayerischen Jugend Team-Cups den Gruppensieg und als eine der besten Mannschaften der Bayernliga II den Aufstieg in die Bayernliga I gefeiert. Ein erster kleiner Lohn für diese tolle Leistung war die Teilnahme am Finale im Golfclub München-West in Odelzhausen. Die 16 besten Nachwuchsmannschaften Bayerns waren dort am Start: die acht Bruttosieger der Bayernliga I, die fünf Bruttosieger der Bayernliga II sowie die drei Mannschaften mit den besten Netto-Ergebnissen aus beiden Spielklassen. Und die Ottobeurer schlugen sich als Elfte in der Abschlusswertung achtbar!

"Echt klasse, wenn man sieht, wer vor uns steht und welche starken Handicaps die Gegner hatten. Unsere Mädchen und Buben haben sich wacker geschlagen", freut sich Jugendleiter Andreas Ziegner.

Zu kämpfen hatten die Teilnehmer vor allem mit dem Wetter. Zunächst war es regnerisch, danach blieb es zwar weitgehend trocken, doch der nasse Platz war schwer zu spielen. Keanu Offermanns brachte mit 27 Brutto-Punkten das beste Ergebnis des AGLC nach Hause, Melanie Ziegner spielte 20 Brutto-Punkte. Die weiteren Team-Mitglieder: Lea Pilz, Monja Ziegner, Maximilian Lechner (jeweils 12) sowie Gion Offermanns (9). Sieger des Finales wurde der Münchener Golf-Club vor den punktgleichen Golfclubs Fürth und Nürnberg Am Reichswald.