Jugend steigt in Bayernliga I auf

04.08.2017

Die Jugendlichen des Allgäuer Golf- und Landclubs Ottobeuren haben die regionale Gruppe Q der Bayernliga II im Bayerischen Jugend Team Cup dominiert. Mit riesigem Vorsprung von über 200 Punkten gewannen sie die Gesamtwertung nach drei Spieltagen vor dem Golfclub Waldegg-Wiggensbach II und dem Golfclub Hellengerst-Allgäuer Voralpen II.


Auch am letzten Spieltag in Wiggensbach holten sich die Ottobeurer den Tagessieg, Die beste Runde gelang Maximilian Lechner mit 30 Bruttopunkten. Im Einsatz waren auch Lukas Träger (21), Melanie Ziegner (20), Monja Ziegner (15) und Lea Pilz (14).

Den Aufstieg in die Bayernliga I hat der AGLC-Nachwuchs bereits sicher. Mit dem fünfbesten Bruttoergebnis aller Klubs aus den 18 Gruppen der Bayernliga II hat sich die Mannschaft zudem für das bayerische Team-Finale am 16. September im Golfclub München-West in Odelzhausen qualifiziert. Dort sind außerdem am Start: der GC Garmisch-Partenkirchen, GC Eschenried II, Jura GC Hilzhofen II (als die drei Besten in der Nettowertung aller Klubs), GC am Reichswald II, GC München-Riedhof II, GC München-Eichenried II, Münchener GC, GP München-Aschheim, GLC Regensburg II, 1. GC Fürth und GC Olching (die besten acht Teams der Bayernliga I), GC Schloss Klingenburg, Jura GC Hilzhofen I, GC Augsburg II und der GC Bad Griesbach (mit Ottobeuren die fünf besten Teams aus der Bayernliga II).